Schloss Pürkelgut

Kreuzung Landshuter Str. / Benzstraße , 93053 Regensburg

Über - Schloss Pürkelgut

Das Schloss wurde 1728 unter Leitung von Johann Michael Prunner für die Kaufmannsfamilie Pürkel erbaut. Später wurde es von den Fürsten von Thurn und Taxis erworben und als Jagdschloss genutzt. Während der Belagerung Regensburgs 1800 beherbergte das Schloss kurzzeitig Napoléon Bonaparte, der hier eine Verletzung auskurierte.[1]

Das Anwesen verfügt über ein Mansarddach, Ecktürme sowie einen halbrunden Mittelrisalit. Das Schloss befindet sich in einem schlechten baulichen Zustand und war zeitweise vom Einsturz bedroht. Aufgrund mangelnder finanzieller Mittel konnte es im Herbst 2001 nur notsaniert werden, wobei der Dachstuhl abgestützt, Dachrinnen installiert und Fenster abgedichtet wurden.

Der Platz vor dem Schloss ist Schauplatz des jährlich stattfindenden Mittelalterfests Hexentanz und Feenzauber sowie diverser anderer kultureller Veranstaltungen, wie Konzerten oder Freiluftkino.

Tags: Schloss Pürkelgut, Regensburg, Sehenswürdigkeiten