Regionen: HRO

PROJECT PITCHFORK - Special Guests: Monica Jeffries, Eisfabrik @ M.A.U. Club Rostock | 15.02.2015

Sonntag, 15.02.15 - 19:30 Uhr M.A.U. Club , Rostock

Über die Party

PROJECT PITCHFORK ist eine deutsche Electro-Band, die 1990 in Hamburg gegründet wurde. Sie gehört zu den erfolgreichsten und einflussreichsten Vertretern des Dark Electro-Genres, welches man seit den frühen Neunzigern entschieden prägt und zu ungeahnten Erfolgen führte. Die beiden treibenden Kräfte hinter der Band sind bis heute Peter Spilles und Dirk Scheuber. Weil Peter aus Hamburg, Dirk aus den neuen Bundesländern kommt, gelten Project Pitchfork als erste „deutsch-deutsche“ Band überhaupt.

www.project-pitchfork.eu


MONICA JEFFRIES wurde am 31.10.1985 in Lodz geboren und wuchs zunächst in Warschau und ab 1989 in Nordrhein-Westfalen auf. Ihre Mutter (Künstlerin, Malerin) und ihr Vater (Musiker, Geiger) inspirierten sie dazu, Musik zu machen. Ihre gefühlvolle, leidenschaftliche Stimme hat einen großen Wiedererkennungswert und erfreute sich schon früh einer großen Wertschätzung. Sie begann 1994 Klavier und 1997 Gitarre zu spielen, nahm Gesangsunterricht und sammelte von 2000 – 2006 Erfahrungen in verschiedenen Bands.

In dieser Zeit trat sie als Sängerin, Komponistin & Leadgitarristin auf und lernte u.a. auch Bass und Schlagzeug spielen. Ab 2007 beschäftigte sie sich mit elektronischer Musik und fing 2008 an, in Studios aufzunehmen. Sie komponierte ab 2009 Songs mit selbst programmierten Instrumentals, baute sich 2010 ihr eigenes Home Studio auf und veröffentlichte Songs in Zusammenarbeit mit anderen Künstlern. 2012 produzierte sie ihr von Synthpop inspiriertes Debut-Album, das 2013 veröffentlicht wurde und in Musikmagazinen viel positive Resonanz bekam.

2014 veröffentlichte die 28-jährige Künstlerin ihre EP “Old Demons”, die von Dark Wave/Gothic-Rock/Industrial inspiriert ist. Die Künstlerin selbst bezeichnet Ihre Musik als “Romantic Gothic Synth Rock”. Auf der “Light & Shadow-Tour 201″* der Band THE CRÜXSHADOWS war sie die Vorband. Im September 2014 eröffnete sie die “BLOOD – Exklusive Special Pre-Release-Show” von PROJECT PITCHFORK

www.facebook.com/MONICAJEFFRIESOFFICIAL
www.monicajeffries.bandcamp.com
www.monicajeffries.com


EISFABRIK mit ihrem ersten Album „When Winter Comes“
Eiseskälte, hartes Schneetreiben, gefrorene Gletscher und klares Polarlicht, welches die Bühne im gespenstischen Schein erhellt. Drei Musiker tauchen aus dem, durch Schneemaschinen erzeugten, künstlichen Schnee auf und schreiten in vor Kälte schützenden Anzügen mit Polarbrillen und langen Bärten an ihre Instrumente. Und dann durchschneidet der kristallklare, atmosphärische Elektrosound von Eisfabrik die Luft, der einfach jeden zum Tanzen mitreißt!
Das Ende der elektronischen Eiszeit: Das neue Projekt „Eisfabrik“ steht für die außergewöhnliche Inszenierung elektronischer Musik. Ausdrucksstarker Gesang mit einer ausgewogenen Mischung aus modernem Elektro mit clubtauglichem Synthie- und Futurepop, elektronisch unterkühlte Visualisierungen und eine wahrlich „coole“ Bühnenshow ergeben ein einzigartiges Gesamtwerk: Die Jungs der „Eisfabrik“ produzieren Musik und Atmosphäre der besonderen Art, die es so bisher noch nicht gegeben hat. Der elektronische Transsibirische Express ist unterwegs und gleich in voller Fahrt.

Der Albumtitel „When Winter Comes“ stammt aus dem Song “Don’t be afraid” und spiegelt das Konzept von Eisfabrik wieder: “Habt keine Angst, wenn der kalte Winter kommt. Denn er hat auch schöne Seiten.“ So lautet das Motto der Formation. Unterkühlt und melancholische Stücke wie „A million lights“ oder „Ice crystal“ mit tanzbaren Clubsounds reißen mit und machen den Hauptteil des Albums aus. Mit einigen balladesken und sehr gefühlvollen Stücken wie „Magical winter“ oder „Sometimes“ demonstriert die Band ihre musikalische Reife und macht das Album zu einem sehr ausgewogenen und außergewöhnlich breit aufgestellten Werk.

Der Sound ist so mit keiner bisher bekannten Band zu vergleichen. Jeder Song hat ein individuelles Klangbild, trotzdem erkennt man stets den einzigartigen Stil. Das liegt auch nicht zu knapp an dem in vielen Facetten auftauchenden, aber eindeutig zu erkennenden Gesang. Der individuelle Klang von Eisfabrik darf den Anspruch erheben, in der Szene seinen eigenen Platz einzunehmen.

Alte Hasen – neuer Sound. Eisfabrik besteht aus drei langjährig etablierten Musikern unter den Pseudonymen Dr. Schnee, Der Frost und °Celsius, die vor allem ihre Vorliebe zur außergewöhnlichen Inszenierung elektronischer Musik verbindet. Ihre wahren Identitäten wollen sie nicht bekannt geben, da sich das Projekt voll und ganz auf die Musik und ihre Performance konzentriert und nicht mit vorigen, nicht ganz unbekannten Bands oder Projekten verglichen werden will. Darum darf gern lange um den Mythos um die drei gerätselt werden.

Inspiriert durch das größte Industriezentrum Alaskas in Anchorage erhielt das Projekt und das künstlerische Gesamtkonzept seinen Namen: Eisfabrik steht für clubtaugliche elektronische Musik in Eis, Schnee und unterkühltem Polarlicht. Mit Ihrem ersten Album „When Winter Comes“ ist definitiv das Ende der Eiszeit in der elektronischen Musik angebrochen!

www.facebook.com/EISFABRIKOFFICIAL
www.eismusik.de
» mehr laden ...