Andreas Müller

Liveact

Über Andreas Müller

Er imitiert, parodiert, politisiert, karikiert, musiziert. Er ist Comedian, Kabarettist, Satiriker, Humorist, der Mann der 100 Stimmen, multitalentierter Großimitator (1,91 Meter) und SWR3-Comedy-Chef. Sein Name ist Müller, Andreas Müller. In Sekundenbruchteilen schlüpft er in verschiedenste Charaktere: Merkel, Schröder, Westerwelle, Kretschmann, Klitschko, Lafer, Maffay – er kann sie alle. Andreas Müller ist schnell, schräg, schrill, atemlos. Er beherrscht alle Generes, ob Musikparodien, Polit-Kabarett, Dialoge oder Parodien - Persönlichkeitsspaltung in Perfektion, multimedial und interaktiv.

Das Müller-Universum ist voller Super-Novas, eine Idee nach der anderen explodiert in Müllers kongenialem Hirn – und muss raus ins Radio oder auf die Live-Bühne. Er bedient E-Gitarre, Keyboard-Burg, Akustik-Klampfe, Technik-Konsole, Cello, polyphone Mikrophone und Videowand scheinbar gleichzeitig und zappt sich bestgelaunt durch sein schillerndes Promi-Universum. Auf der letzten Tour frei nach dem Motto: Während „die drei von der Zankstelle“ – Angela Merkel, Christina Schröder und Ursula von der Leyen – noch über die Frauenquote streiten, tun Polit-Männer wie Joschka Fischer, Gerhard Schröder und Oskar Lafontaine aktiv was dafür. Papst Benedikt XVI. wünscht sich „God is a DJ“ und „Papa-Papa-Papa-razzi“. Johann Lafer singt „das ist alles nur in meinem Topf“ und kocht für 100 Euro Herdprämie „fast’n Gericht“. Und Arni Schwarzenmüller dreht wieder „Äktschn“-Videos: „Der Kindergartenbock, mit Lothar Matthäus“ und „Terminator vier, das Fremdgehtier“. Jogi Löw erklärt, dass Profischiedsrichter solche sind, die Geld dafür kriegen, also käuflich sind. Und Angela Merkel trällert „Ich muss noch unser Geld retten, wer weiß, was sonst passiert, noch 148 Schecks decken ...“ Ob Udo Lindenberg, Roberto Blanco, Kaiser Beckenbauer, Bohlen, Beck, Maffay, Grönemeyer oder die „Grauburgunder-Eminenz“ Rainer Brüderle, alle geben sich bei Andreas Müller die Ehre. 

Andreas Müller, seit 1991 bei SWF3/SWR3, ist SWR3-Comedy-Chef und Schaffer vieler SWR3-Kult-Comix wie "Die Grokos", "SWR3 Klinscamp“, „Jogis Jungs“, „Tuten Gag“, „Feinkost Zipp“ und „Die Lallers“. Müller ist Mitbegründer und Macher der legendären „SWR3 Gagtory“. 

Um dir ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von Diginights stimmst du unserer Verwendung von Cookies zu.