Lesekreis (Teil2): Hedonismus

Thu. 14. April 2016, 19:30 Ora

Infos

Nachdem wir uns in den ersten drei Sitzungen unseres „Lesekreises im Klub“ mit dem Begriff der „Kulturindustrie“ auseinandergesetzt haben, wechseln wir zu einem neuen Thema: Hedonismus.

Ist der praktische Bezug zum Thema Klubkultur offensichtlich, wollen wir uns dem Thema im Rahmen eines Lesekreises von der theoretischen Warte aus nähern. Dazu gibt es wieder einen Reader mit Texten, die im Vorfeld gelesen werden, um diese bei den Terminen gemeinsam zu diskutieren. Der Reader kann unter markus.puhlmann@gmx.de bezogen werden.

In der ersten Sitzung haben wir uns ein wenig dem Begriff genähert. Zum nächsten mal wollen wir einen längeren Essay Zur Kritik des Hedonismus von Herbert Marcuse diskutieren.

>> Dem Hedonismus bleibt das Glück ein ausschließend Subjektives; das besondere Interesse des einzelnen wird so, wie es ist, als das wahre Interesse behauptet und gegen jede Allgemeinheit gerechtfertigt. Das ist die Grenze des Hedonismus, seine Gebundenheit an den Individualismus der Konkurrenz. Sein Glücksbegriff kann nur durch die Abstraktion von der Allgemeinheit gewonnen werden. Das abstrakte Glück entspricht der abstrakten Freiheit des monadischen Individuums.<<

Herbert Marcuse, Zur Kritik des Hedonismus (1938)
Schwarzes Schaf
Ludwigstr. 23 - 86152 Augsburg - DE
Diginights ist nicht Veranstalter dieses Events. Die Events werden von Veranstaltern, Locations eingetragen oder über Schnittstellen eingespielt. Wir sind lediglich Hostprovider und daher nicht verantwortlich für Inhalt oder Grafik. Bei Verstößen gegen das Urheberrecht verwenden sie bitte die "Denunciare evento" Funktion.
Per offrirti un'esperienza utente migliore, utilizziamo i cookie. Utilizzando Diginights l'utente accetta di utilizzare i cookie.