Eine grausame Tradition. Film und Podiumsgespräch

Fri. 22. September 2017, 19:30 horas

Infos

Eine grausame Tradition. Praxis und Folgen der Weiblichen Genitalverstümmelung / Genitalbeschneidung

Film und Podiumsgespräch
Freitag, 22. September 2017 | 19.30 Uhr

Im Rahmen der Ausstellung „Maasai Baumeisterinnen aus Ololosokwan“ veranstaltet das Frauenmuseum Hittisau am 22. September 2017 einen Schwerpunktabend zur Weiblichen Genitalverstümmelung (engl.: Female Genital Mutilation, FGM).

Folgender Dokumentarfilm wird gezeigt:

THE CUT. Ein Film von Beryl Magoko
UG/KE 2012, 43 min
Englisch, Kiswahili, Kikuria
Deutschsprachige Version

Im Anschluss findet ein Podiumsgespräch mit folgenden Teilnehmerinnen statt:

* Beryl Magoko, Filmemacherin (Kenia)
* Dr.in Alexandra Ciresa-König, Gynäkologin an der Uniklinik Innsbruck mit Schwerpunkt Migrationsspezifischer Gynäkologie (Österreich)
* Yasmin Abdullah, Zeitzeugin und Betroffene (Somalia)
* Cornelia Faißt, Dozentin an der Architekturfakultät der Universität Liechtenstein und Kuratorin der Ausstellung (Österreich)

Foto: Filmstill aus THE CUT von Beryl Magoko

https://thecutdocumentary.wordpress.com/

http://www.frauenmuseum.at/index.php?cat=1&page=1&calendar_id=233&limit=1&widgets_id=13#calendar
Frauenmuseum
Platz 501 - 6952 Hittisau - AT
Diginights ist nicht Veranstalter dieses Events. Die Events werden von Veranstaltern, Locations eingetragen oder über Schnittstellen eingespielt. Wir sind lediglich Hostprovider und daher nicht verantwortlich für Inhalt oder Grafik. Bei Verstößen gegen das Urheberrecht verwenden sie bitte die "¿Reportar evento?" Funktion.
Utilizamos cookies para asegurar que damos la mejor experiencia al usuario en nuestro sitio web. Si continúa utilizando diginights asumiremos que está de acuerdo.