Wir haben leider keine Region für Dich erkannt.
Regionen: HN, MOS, S

Jamiroquai | Automaton

Jamiroquai | Automaton
  • Jamiroquai | Automaton Jamiroquai | Automaton

Sie waren zur richtigen Zeit am richtigen Ort und haben Anfang der 90er Jahre eine wahre Revolution gestartet! Die englische Band „Jamiroquai“ um Frontmann „Jay Kay“ hat Disco, Acid Jazz, Funk und Pop in einen Topf geschmissen und daraus ein unglaubliches, vielleicht sogar komplett neues Genre erschaffen.

Ihr Motto damals: Ab auf die Tanzfläche und bis zum umfallen alles geben! Der Space Cowboy im knallroten Ferrari, Jay Kay wurde innerhalb kürzester Zeit zum Überflieger und landete mit den Singles „Virtual Insanity“ und „Cosmic Girl“ auch in den USA große Erfolge! Nach sieben Jahren Pause nun das achte Studioalbum „Automaton“, dass nach dem ersten Drittel der Spielzeit leider auch „Monoton“ hätte heißen können. Während der Anfang noch dynamisch, leidenschaftlich und vor allem auch dank der elektronischen Einflüsse sehr innovativ klingt, verliert danach leider irgendwie alles, was die Band einmal ausgezeichnet hat. Man denkt bei Songtiteln automatisch immer an das, was dahinterstecken könnte, doch gerade bei „Summer Girl“ und „Night out in the Jungle“ fehlt das komplett, die Produktion ist belanglos und austauschbar, ziemlich enttäuschend was Jay Kay hier abliefert! Es wird danach leider auch nicht mehr besser und man gewinnt wirklich den Eindruck, dass er das „Vitamin“, über das er am Ende philosophiert, wirklich gut hätte gebrauchen können, um hier noch mal einen Klassiker rauszuhauen. Jamiroquai beweisen auf insgesamt vier Tracks, dass sie ihr Handwerk immer noch beherrschen, doch auf dem Rest des Longplayers haben sie das falsche Werkzeug in die Hände genommen und sich damit selbst die Stuhlbeine abgesägt.

Nach sieben Jahren haben wir wesentlich mehr erwartet, doch offenbar stand sich das „Super Ego“ wieder mal selbst im Weg. Eine helfende Hand bei der Produktion hätte einiges retten können, so bleibt „Automaton“ leider ein laues, überwiegend berechenbares Lüftchen – Schade!
(HW)

Style: Funk | Disco | Acid Jazz 
Label: Virgin ( Universal )
Punkte: 2,5 | 5

Hier bei Amazon bestellen
Facebook