Wir haben leider keine Region für Dich erkannt.
Regionen: HN, MOS, S

Infinit | Aus Prinzip

Infinit | Aus Prinzip
  • Infinit | Aus Prinzip Infinit | Aus Prinzip

Nach dem er im vergangenen Jahr den „Raptags“ Contest gewinnen konnte, legt „Infinit“ nun endlich sein Debütalbum bei „Chapter One“ vor.

Der Koblenzer hat sich den Rücken des Berliner Labels „redlich“ verdient, der Weg aus dem Untergrund ist geebnet und die ersten Hürden sind genommen. Schon im Intro wird klar, aus welchem Holz der Rapper geschnitzt ist, und mit welchen Skills er aufwarten kann! Natürlich hat er auch die Szene und die Schwächen der Konkurrenz studiert bevor er sich ins Studio begab, um ganze siebzehn Soundbomben zu basteln. Infinit macht es „Aus Prinzip“ und mit Hilfe von „Melbeatz & Jumpa“, die das komplette Album produziert, und damit auf der Klangebene einen miesen roten Faden gezogen haben! Der Newcomer, der eigentlich keiner mehr ist, tritt sehr selbstbewusst auf und bleibt trotzdem demütig und auf dem Teppich. Lediglich ein Mercedes, und das wiederholt er mehrfach, hätte er gerne. Er muss ja nur fahren, so wie das Mikrofon einfach nur glühen muss wenn er los spittet.

Das eingestehen von Fehlern ( „Tausend Mal“ ) gehört ebenso auf das Album wie die „Reise ohne Ziel“, für die er sich mit Sierra Kidd den perfekten Partner an die Seite geholt hat. Manchmal gewinnt man den Eindruck, dass es Infinit großen Spaß macht, sich selbst zu bremsen. Aber im nächsten Moment geht er wieder steil und brettert im zweiten Gang auf „Paar Takte“ wieder auf der rechten Spur direkt an allen vorbei und stellt mit seinem Wortspiel und verdammt starken Flow die Rapelite komplett in den Schatten. Die chilligste, gleichzeitig aber für uns stärkste Nummer ist genauso „Anderes Kaliber“, wie der Rest seines Erstlings. Und wenn sich der Labelchef, der schon einige andere Straßenpoeten an den Start gebracht und groß gemacht hat, als „Executive Producer“ zeichnet, dann dürfte klar sein, dass wir hier noch einiges erwarten können. „Geschichten“ hat er sicher noch jede Menge auf Lager, der Beginn war schon mal ziemlich packend und verheißungsvoll!
(HW)

Style: Deutscher Rap
Label: Chapter One ( Universal )
Punkte: 4,5 | 5

Hier bei Amazon bestellen
Facebook