Wir haben leider keine Region für Dich erkannt.
Regionen: HN, MOS, S

Everlast | Whitey Ford´s House Of Pain

Everlast | Whitey Ford´s House Of Pain
  • Everlast Everlast

Wer Everlast heute entspannt sitzend mit der Gitarre in der Hand auf der Bühne sieht, der kann sich kaum vorstellen, dass er in den 90er Jahren mit seiner Rap-Formation „House of Pain“ zu den wichtigsten „Influencern“ der Szene gehörte.

Die „Jump around“ Zeiten sind Geschichte, Erik Schrody ist seit vielen Jahren Solo unterwegs. Musikalisch ist er zwar ruhiger geworden, nach sieben Jahren Pause hat er aber durchaus wieder interessante Geschichten an den Start gebracht. „The Culling“ ist ein Song, den man sich definitiv mit dem dazugehörenden Video geben muss, es ist für uns der emotionalste Ausreißer seines neuen Werks „Whitey Ford´s House of Pain“, von dem wir aufgrund des Titels vielleicht etwas mehr „Retro“ erwartet haben. Stattdessen plätschern viele der fünfzehn neuen Songs einfach so dahin, viele seiner einfach gestrickten „Haus/Maus“ Reime sorgen zusätzlich nicht unbedingt für Begeisterung. Everlast beherrscht nach wie vor seine Gitarre, seine begleitende raue Stimme ist und bleibt dabei sein Markenzeichen. Hier und da kommt mal ein Sample durch, der Kopf wippt gemütlich mit. Über Albumlänge und mit lediglich zwei Gästen ( Aloe Blacc und Slug ), ist dieses Album aber leider nicht das geworden, was wir, und sicher auch viele seiner Fans erwartet haben.
(HW)

Style: Rap | Blues 
Label: Long Branch Records ( SPV )
Punkte: 3 | 5

Hier bei Amazon bestellen
Facebook