Wir haben leider keine Region für Dich erkannt.
Regionen: HN, MOS, S

18. Mosbacher Kneipen KultTOUR am 27. April: Dieses Jahr wird in Mosbach zweimal „getourt“!

18. Mosbacher Kneipen KultTOUR am 27. April: Dieses Jahr wird in Mosbach zweimal „getourt“!

Für viele Partygänger ist die jährliche Mosbacher KNEIPENKultTOUR ein absoluter Höhepunkt. Auf vielfachen Wunsch gibt es in diesem Jahr einen vorgezogen Appetithappen auf den Mosbacher Sommer: die 18. Mosbacher Kneipen KultTour schon am 27.04.2018. Ab 20:30 Uhr heißt es wieder: 1 Nacht . 10 Kneipen . 10 Bands. Mit allerhand guter Live-Musik bringen die unterschiedlichen Bands jede Menge Schwung ins Mosbacher Nachtleben.

In diesem Jahr nehmen folgende Kneipen teil: „Little Africa“ in Diedesheim, die Bistro-Musikkneipe „Live“ in Neckarelz, der „No Limit Club“ (früher Peaktime), das „Mosbacher Brauhaus“, das „Ludwig“, der „Kandelschuss“, „Tante Gerda“, das „Alt-Mosbach“, der „Wintergarten“ (gegenüber JET-Tankstelle) und das „fideljo“.

Bei der Kneipentour bietet jede Kneipe eine unterschiedliche Atomsphäre, eine Live-Band mit anderer Musikrichtung und somit einen abwechslungsreichen Streifzug durch die Mosbacher Kneipenszene.

Die Band Palito Aché im „Little Africa“ bietet eine relaxte Mischung, die Urlaubs-Feeling von Strand und Sonne aufkommen lässt und zum Tanzen und Ausblenden des Alltags einlädt. Afro-lateinamerikanische Rhythmen wie Rumba, Son, Bachatak, Merengue bis hin zu Latin Jazz treffen auf Soul und Pop.

Auf unverwechselbare Interpretationen von Metallica, Rammstein, AC/DC oder den Sportfreunden Stiller können sich die Partygänger in der Bistro-Musikkneipe „Live“ mit der Band F.A.T.-X freuen.

Mit einer gesunden Mischung aus all dem, was die letzten Jahrzehnte in den Bereichen Pop, Rock, Party und sogar Metal geprägt hat, heizt die Band Cracked Fire im „No-Limit Club“ ein. Jeder kennt die Songs von Andreas Gabalier, U2 bis hin zu Nirvana und Robbie Williams. Trotzdem weisen alle Songs eine eigene – Cracked Fire – Note auf. Der Club macht anschließend seinem Namen alle Ehre und bleibt bis 05:00 Uhr geöffnet. Die Band startet dort um 22 Uhr.

Für die Folk-Fans gibt es wie immer bei der KNEIPENKultTOUR eine feste Adresse. Die Idiots in the Crowd zaubern mit ihrem vielfältigen Repertoire und ihrer unbändigen Spielfreude die Stimmung eines irischen Pubs in das „Mosbacher Brauhaus“. Die Gruppe aus Heidelberg fand sich bei einem Akustik-Folk-Projekt auf den grünen Hügeln des Odenwalds.

Nach dem Motto "Rock the Planet" wird im „Ludwig“ gefeiert. Die bühnenerfahrenen Musiker der Band Dressinger spielen ihre Live-Auftritte in klassischer Besetzung: Vocal, Guitar, Bass, Keyboard und Drums. Man kann sich auf das musikalische Spektrum von Rock-Klassikern bis hin zu Welthits aus den 70er und 80er Jahren freuen. Auf der Setliste stehen Partygaranten von Pink, Amy Winehouse, den Kings of Leon usw.

 „Crock“, ist eine Coverband der etwas härteren Sorte, die sich selbst aber nicht allzu ernst nimmt. Mit Cross- Over Rock kreuz und quer durch den Garten, kernigen Rock-Hämmern aber auch aktuellen Chartbreakern rockt die Band im Bistro „Kandelschuß“.

Gänsehaut gefällig? Dann ist man bei der Acoustic Band Livingroom genau richtig. Bei „Tante Gerda“ ist fetziger Rock und Pop, gefühlsvolle Balladen zum Tanzen, mitmachen oder einfach zum Genießen zu erwarten.

Seit über 20 Jahren ist Paulo Simoes eine etablierte Größe und sorgt mit seiner Akustikgitarre auch im „Alt-Mosbach“ für beste Unterhaltung. Bei ihm stehen unter anderem Pop, Rock, Oldies, Country und spanische Folklore auf dem Programm, gerne auch in eigenen Interpretationen. Von der Ballade bis zu Partyhits ist alles dabei.

DOZ aus Mosbach dürfen bei der KNEIPENKultTOUR nicht fehlen. Sie haben ihre musikalischen Wurzeln im Sound der 60er und 70er Jahre. Das Programm des Gitarrenduos gestaltet sich in Zusammenarbeit mit illustren Überraschungsgästen gewohnt mitreißend. Dieses Mal gibt es im neu eröffneten „Wintergarten“ neben kurzen Ausflügen in Klassik und Jazz mit Rockklassikern der 60er und 70er Jahre und Songmaterial aus der Jetztzeit alles zu hören was Laune macht.

Im „fideljo“ können sich die Zuschauer auf Zed Mitchell und Band freuen. Seine fünf Oktaven umfassende Stimme macht ihn zu einem Sänger der Extraklasse. Er zählt zu den besten Gitarristen in Europa und nimmt seine Zuhörer auf eine gefühlvolle und rockige Blues-Reise mit.

Wie gewohnt gibt es auch in diesem Jahr wieder einen Busshuttle zu allen beteiligten Kneipen. Er verbindet die Kneipen „Little Afrika“ in Diedesheim, Bistro Live am Elzstadion und den No Limit Club in der Industriestraße mit den Kneipen in der Innenstadt, dem Wintergarten und dem fideljo ab 19:30 Uhr im 15-Minuten-Takt miteinander. Detaillierte Fahrpläne hängen und liegen am Veranstaltungstag in allen beteiligten Gastronomiebetrieben und in der Tourist Information aus.

Polizei, Security und das Ordnungsamt sind wie in den letzten Jahren in der Innenstadt im Einsatz, damit die KNEIPENKultTOUR friedlich über die Bühne geht.

Weitere Infos gibt es im Internet unter www.mosbach.de oder im KNEIPENKultTOUR- Programmheft, das in den Geschäften der Innenstadt, den teilnehmenden Kneipen und der Tourist Info ausliegt.

In den Kneipen und bei der Tourist Information gibt es auch die KNEIPENKultTOUR-Eintritts-Bändchen im Vorverkauf, die gleichzeitig als Fahrkarte für den Shuttle-Bus gelten. Den Mosbacher Sommer-Rabatt von 10 % beim Kauf von fünf und mehr Bändchen im Vorverkauf gibt es allerdings nur bei der Tourist Information. Wer sich lieber spontan entscheidet, erhält die Bändchen auch an den Abendkassen der teilnehmenden Kneipen.