Kunstmuseum

Place de la Riponne 6 - 1014 Lausanne - CH

Über Kunstmuseum

Das Kantonale Kunstmuseum von Lausanne ist hinter Genf und vor Bern und Zürich das zweitälteste Museum der Schweiz, das ausschliesslich der Kunst gewidmet ist.

Engagement von Mäzenen

Im Jahr 1841 konnte Lausanne an der Place de la Riponne das Gebäude einweihen, in dem zunächst sowohl das Kunstmuseum als auch eine Malschule untergebracht wurden. Es trägt den Namen des Initianten und Mäzens Marc-Louis Arlaud, der diese Institution mit Unterstützung der Stadt und des Kantons ermöglichte. Nachdem der Platz sehr schnell zu klein geworden war, konnte das Museum im Jahr 1906 dank der Grosszügigkeit von Privatpersonen in ein neoflorentinisches Gebäude ganz in der Nähe verlegt werden, das am Stadthügel liegt. Gabriel de Rumine – dessen Name es trägt – hatte dem Kanton angeboten, ein Palais der Kultur und des Wissens zu errichten, um darin mehrere Museen – Kunst, Geschichte und Wissenschaften –, die Universität und eine Bibliothek unterzubringen.

Umzug nach Hall of Lokomitven

Während langer Zeit konzentrierte sich das Museum auf die Waadtländer und Westschweizer Kunst und widmete sich mit der Vermittlung von im Ausland lebenden Waadtländern wie Vallotton oder dank Spenden wie dem wertvollen Vermächtnis von Dr. Widmer (Matisse, Cézanne, Renoir, Bonard, Vuillard…) nur sporadisch dem europäischen Kunstschaffen. Doch in den Sechzigerjahren öffnete sich das MCBA unter der Leitung von René Berger der internationalen Kunst. In diesem Rahmen wurden insbesondere zwei bekannte Veranstaltungen durchgeführt: drei Ausgaben der Galeries-Pilotes und die 16 internationalen Gobelin-Biennalen. Im Sommer 2007 übernahm Bernard Fibicher die Leitung. Seither werden in diesem Museum mehr denn je die besonderen und interessanten Werke aus dem Fundus – A.-L. Ducros, Ch. Gleyre, F. Vallotton, R. Auberjonois, L. Soutter und eine grosse Zahl von zeitgenössischen Zeichnungen – mit Konfrontationen, Überlegungen und originellen Fragen im Zusammenhang mit der Kunst von gestern und heute kombiniert.

Vergangene Events - Kunstmuseum
Diginights ist nicht Betreiber dieser Location. Die Infos zu den Locations werden von Veranstaltern, Locationbetreiber, DJs usw. eingetragen oder über Schnittstellen eingespielt. Diginights ist lediglich Hostprovider und daher nicht verantwortlich für Inhalt oder Grafik. Bei Verstößen gegen das Urheberrecht verwenden sie bitte die "Location melden" Funktion.
Um dir ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von Diginights stimmst du unserer Verwendung von Cookies zu.