Kö8

Imanuel-Maier-Straße 2 - 73257 Köngen - DE

Über Kö8

ÜBER Kö8

Ab 28. September 2011 ist Köngen und die angrenzende Region um ein Highlight reicher: das Kö8 öffnet seine Tore. Das neue Center bietet ein einzigartiges Shopping-Erlebnis und präsentiert aktuelle Kollektionen bekannter Marken in unterschiedlichen Lebenswelten. Zudem wartet es mit einigen echten Neuheiten im Bereich Kundenservice und Warenpräsentation auf. Für den Umbau des ehemaligen AWG-Center (Slogan: „Alle Werden Glücklich“) haben sich die Architekten von amerikanischen Shopping-Malls inspirieren lassen und eine Bauzeit von nur vier Monaten eingeplant. Das Kö8 ist mit der im letzten Jahr errichteten Kultmeile durch eine Überdachung, nicht nur symbolisch, verbunden. Den Kunden stehen insgesamt 662 Parkplätze, darunter eine moderne Tiefgarage mit 122 Plätzen zur Verfügung.

Erkennungszeichen des neuen Modecenters ist ein grüner, quadratischer Logo-Würfel mit den Initialen Kö8 auf dem Dach des Gebäudes, der auch von der B 313 gut sichtbar leuchtet. Die Architekten haben beim Umbau sowohl im Innen- als auch im Außenbereich wesentliche Veränderungen vorgenommen.

Die jungen Kunden stoßen im Drehkreuz auf eine Industriehallen-Anmutung mit Urban-Street-Art und Kabinen aus LKW-Planen. Ein völlig neuartiges Tool ist der „Tweed-Spiegel“. Das Patent der niederländischen Nedap Retail, ermöglicht Kunden sich vor einem großen Touch Screen zu fotografieren und das Bild direkt aus der Umkleide an Freunde und Familie per E-Mail, MMS oder an soziale Netzwerke zu verschicken. Ein echter Mehrwert um bei der Community zu punkten oder die direkte Meinung Dritter zum neuen Outfit einzuholen.

Die Kunden im F.o.S. – Faction of Sports – erwartet ein Sportplatz-Ambiente mit Maschendrahtzaun sowie eine vollständig magnetische Wand auf der Lichtquellen und Dekorationselemente angebracht werden können – eine Weltneuheit. Damit können Modeneuheiten auf einzigartige Weise präsentiert und individuell gestaltet werden. Zudem können Kunden im F.o.S. auf Flatscreens die Ausstrahlung von Imagefilmen und Sportübertragungen verfolgen.

Erwähnenswert sind auch die verwendeten Materialien im Innenbereich. Unter anderem übergroße Fließen und echte, alte Ziegelsteine. Die Shopfassaden in der Mall mit bis zu drei Meter hohen Glasflächen wurden großzügig entworfen, um maximale Transparenz zu erzielen. Die Decken wurden teilweise abgehängt und eine moderne Klimatisierung und Belüftungsanlage eingebaut. Nicht zuletzt ermöglichte der Umbau energetische Verbesserungen im Modecenter: So wurde die Wärmedämmung deutlich verbessert, die Lüft- und Kühlanlagen mit Wärmerückgewinnung versehen und die Beleuchtung im gesamten Gebäude mit Stromsparenden LED-Leuchten ausgestattet.

Galerien

Vergangene Events - Kö8
Diginights ist nicht Betreiber dieser Location. Die Infos zu den Locations werden von Veranstaltern, Locationbetreiber, DJs usw. eingetragen oder über Schnittstellen eingespielt. Diginights ist lediglich Hostprovider und daher nicht verantwortlich für Inhalt oder Grafik. Bei Verstößen gegen das Urheberrecht verwenden sie bitte die "Location melden" Funktion.
Um dir ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von Diginights stimmst du unserer Verwendung von Cookies zu.