Non abbiamo riconosciuto alcuna regione per te.
Regione: HN, MOS, S

Laskah | Trip

Laskah | Trip
  • Laskah | Trip Laskah | Trip

Es gibt nicht wirklich viel zu finden über ihn im Netz, wenn man aber sein Album „Trip“ gehört hat muss man davon ausgehen, dass sich dies bald ändern wird!

Der Rapper aus Nordhorn präsentiert sich auf seinem Longplayer nicht nur souverän im Flow, sein Selbstbewusstsein und sein Fokus überzeugen uns auf einem Großteil der fünfzehn Songs! Ob chillige Tracks, Abdreher im Trap-Modus oder leicht „Cheesy“ im Popgewand, Laskah fährt seinen Film ohne sich dabei von anderen reinreden zu lassen. Die Mischung aus frischem Rap und durchaus gut gesungen Hooks sprechen für seine Qualitäten am Mikrofon, auch inhaltlich hat der 25-jährige einiges zu bieten. Bei „Kein Schlaf“ muss man ohne Zweifel direkt an Cro denken, generell dürfte er sich selbst auch eher in der „entspannten“ Ecke des Rap sehen und wiederfinden. Laskah kann ohne Zweifel bei Bedarf die lyrische Keule auspacken, seine persönlichen und authentischen Verse, die wir in „Ich bin so“ und „Danke“ wiederfinden machen ihn aber nicht nur sympathisch, sondern sicher auch für eine große Zielgruppe zugänglich. Die warmen Beats dürften ihm den Weg dafür ebnen, leider finden wir im Booklet keine Infos über die Beatbastler seiner Tracks.

Ein bodenständiger Genosse dem Weed, Hennessey und eine handvoll gute Kumpels reichen um glücklich zu sein! 
(HW)

Style: Deutscher Rap
Label: Distri ( Soulfood )
Punkte: 3,5 | 5

Hier bei Amazon bestellen
Facebook