Ubu - eine Trapoper von Tobias Frühauf (Regie: Philipp Wolpert)

jeu.. 03. septembre 2020, 20:00 Heure

Infos

Heilbronner Theatersommer präsentiert: 

Ubu - Eine Trapoper von Tobias Frühauf (Regie: Philipp Wolpert) 

Geldzählmaschinen machen Radau. Schampus, Capri-Sonne, Wohlstandsbau und weißes Gold. Hunderttausend Mäuse fliegen durch die Lobby der politischen Hinterzimmer. Das Leben eine ehrenlose Party. Bei Ladehemmung gibt es Kolben ins Genick. Atomarer Exitus. Mehr Kohle, mehr Geld, mehr Kalorien. Abriss. 

Das Drama König Ubu von Alfred Jarry ist ein Meilenstein der Theaterhistorie und markiert die Geburtsstunde des absurden Theaters. Das 1896 uraufgeführte Drama löste seinerzeit handfeste Tumulte in den Zuschauerrängen aus. Die Dadaisten entdeckten das in Vergessenheit geratene Relikt zwanzig Jahre später und würdigten Alfred Jarrys Pionierleistung, die erstmals mit den festgefahrenen Strukturen der Kunst brach. Eine Persiflage auf die großen Dramen Shakespares, die zugleich aus inszenatorischer und theaterästhetischer Sichtweise einen Neuanfang barg. Dramatiker Tobias Frühauf hat die Figur Ubu zum Ausgangspunkt seines Textes gemacht. 

Unter der Regie von Philipp Wolpert wird aus dem SToff eine zeitgenössische Hip-Hop-Oper. Das Hip-Hop Subgenre Trap polarisiert derzeit die Musikszene und spaltet die GEmüter. Während Kunst-Rezensenten das junge Musikgenre als Neo-Dada und Spiegel unserer Gesellschaft preisen, sehen andere darin lediglich einen niveaulosen Trend mit geringer Halbwertszeit. 
Fest steht, Trap rückt zunehmend und unaufhaltsam in den Fokus unserer Gesellschaft und bilden das Pendant zum hedonistischen Streben einer Generation, die lieber im Moment verharrt, als Verantwortung zu übernehmen. 

Erzählt wird die Geschichte des wahnsinnigen Despoten in einem Malstraße aus Rap, gesprochenem Wort und Videotechnik. Die Inszenierung übersetzt Jarrys théâtre-action und Antonin Artauds Theater der Grausamkeit in die Neuzeit. 2018 im Mobilat geboren und nun weiterentwickelt, kommt die Trapoper nach Gastspielen in Stuttgart und am Schauspiel Dortmund endlich zurück nach Heilbronn. 

Der Heilbronner Theatersommer ist ein Theaterfestival innerhalb der Reihe "Heilbronn ist Kult" von Tacheles und Tarantismus in Kooperation mit der Stadt Heilbronn.Der Theatersommer wird gefördert durch den Innovationsfond "Kultur Sommer 2020" des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg, von der Dieter Schwarz Stiftung , der Kulturstiftung der Kreissparkasse Heilbronn und der Stadt Heilbronn.

Aula am Bildungscampus Heilbronn
Bildungscampus 8 - 74076 Heilbronn - DE
Organisateur
Stadt Heilbronn, Marktplatz 11 - 74072 Heilbronn
Diginights ist nicht Veranstalter dieses Events. Die Events werden von Veranstaltern, Locations eingetragen oder über Schnittstellen eingespielt. Wir sind lediglich Hostprovider und daher nicht verantwortlich für Inhalt oder Grafik. Bei Verstößen gegen das Urheberrecht verwenden sie bitte die "Annoncer événement" Funktion.
Afin de vous offrir une meilleure expérience utilisateur, nous utilisons des cookies. En utilisant diginights, vous acceptez notre utilisation des cookies.