Pützchens Markt 2011

Mon. 12. September 2011, 16:00 o´clock

Infos

Beuel. Start frei für "Booster Maxxx", "Commander" und "Devil Rock": Am Donnerstag um 17 Uhr geht es los, und die Karussells drehen sich auf Pützchens Markt. Wo welches Fahrgeschäft und welches Festzelt zu finden ist, zeigt unser Marktplan. Weitere Informationen zu Anreise, Sperrzeiten und Preisen gibt es hier:

Polizei: Sie warnt davor, mit dem Auto anzureisen und falsch zu parken. Im vergangenen Jahr wurden 117 Fahrzeuge abgeschleppt. Die Sonderwache in der Marktschule ist unter der Telefonnummer (02 28) 18 49 86 22 erreichbar.

Anreise: "Die erste Fahrt geht mit uns", werben die Stadtwerke. Sie nehmen heute zwei Pützchens-Markt-Linien in Betrieb und morgen die dritte. Bis mindestens zwei Uhr nachts fahren Busse am Wochenende, danach die Nachtbusse. Die Fahrpreise bei der RSVG wurden um 20 Cent angehoben.

RSE-Express: Er fährt jede halbe Stunde von Hangelar (Ecke B 56, Konrad-Adenauer-Straße) oder vom Beueler Bahnhof (Zugang über Ladestraße) auf das Marktgelände. Die Endstation Am Weidenbach liegt in der Nähe des Riesenrads. Erwachsene zahlen 2,50 Euro. Hin- und Rückfahrt kosten vier Euro. Kinder zahlen einen, beziehungsweise 1,50 Euro für Hin- und Rückfahrt.

Parkplätze: Polizei und Stadt appellieren an die Besucher, ihr Auto zu Hause zu lassen. Wer dennoch nicht auf seinen Wagen verzichten kann, findet außerhalb des Marktgeländes kostenpflichtige Parkplätze. Sie sind ab den Autobahnabfahrten Vilich und Pützchen ausgeschildert.

Sperrzeiten: 0-3-3-1-1-0 ist der Code, will heißen: Am Donnerstag geht der Rummel bis 24 Uhr, Freitag und am Samstag bis 3 Uhr in der Früh, Sonntag und Montag ist um ein Uhr Schluss und am Dienstag wieder um Mitternacht.

Neu: Erstmals dabei sind die Kinder-Achterbahn "Willy der Wurm" sowie ein holländischer Imbiss.

Preise: Fast alle Fahrgeschäfte bleiben stabil im Preis, im Detail kostet eine Fahrt:

Riesenrad: 5 Euro

Achterbahn: 5 Euro (Kinder 4)

Wilde Maus: 4 Euro (3 Euro)

Südseewellen: 3 Euro

Nessy: 3 Euro

Octopussy: 2,50 Euro

Autoscooter: 2 Euro

Bayernzelt: Hier kostet die Maß Bier 8,40 Euro, der 0,4-Liter-Krug liegt bei 3,60 Euro - wie im Vorjahr. Dafür gibt es Live-Musik kostenlos obendrauf. An den Bierbuden werden in der Regel zwei Euro für 0,25 Liter verlangt, die Vereine in den Straußwirtschaften sind durchweg preiswerter.

Termine: Mit Spannung erwartet wird der Festumzug, der am Freitag gegen 13.15 Uhr am Adelheidisplatz startet: Die Zuglänge beträgt 426 Meter, insgesamt nehmen 350 Personen, rund 120 Zugordner, 20 Zugmaschinen und vier Kapellen teil. Danach findet der Fassanstich im Bayernzelt statt.

Sicherheit: An den Kirmestagen gibt es rund um die Uhr in der Marktschule die Sonderwache. Verloren gegangene Kinder können dort abgeholt werden. Die Polizei bittet Eltern, ihre Kinder an die Hand zu nehmen, im Auge zu behalten und - für den Notfall - einen Treffpunkt zu vereinbaren.

Schausteller: Sie betreiben rund 500 Geschäfte auf einer Fläche von rund 80 000 Quadratmetern. Die Frontlänge der Buden beträgt 4,5 Kilometer.

Wettervorhersage: Heute soll es launisch und feucht werden, aber vor allem am Samstag sieht es nicht nach Regen aus. Die ideale Kirmestemperatur? "Das sind 22,4 Grad", findet Peter Barth, Sprecher der Schausteller. Und grinst.

Rheinaue
Ludwig-Erhard-Allee 20 - 53175 Bonn - DE
Diginights ist nicht Veranstalter dieses Events. Die Events werden von Veranstaltern, Locations eingetragen oder über Schnittstellen eingespielt. Wir sind lediglich Hostprovider und daher nicht verantwortlich für Inhalt oder Grafik. Bei Verstößen gegen das Urheberrecht verwenden sie bitte die "Report event" Funktion.
In order to provide you with the best online experience this website uses cookies. By using diginights, you agree to our use of cookies.