Regionen: CH-ZH

BUKOWSKI IM JANUAR 2013 - Hobie (Li)/Teké Acoustic Sessions (ZH)/Patrik Fitzgerald (AUS/UK)/Summit (ZH)

Mittwoch, 09.01.13 - 12:00 Uhr Zukunft , Zürich

Über das Event

Mi. 9.1. ab 21h, Eintritt frei!

Bukowski & Kejeblos präsentieren „Nothing For Us In Zurich“ Konzert: Hobie (Li), DJ Kejeblos in der BAR3000

Keine Krauts, aber trotzdem Migranten. Ein Zusammenschluss junger Boys, die es weg von der Tyrannei in die grosse Stadt gezogen hat. Der Bandname stammt aus einer talentierten Feder der gepflegten Fernsehunterhaltung. Teilweise bekannt aus Projekten wie Wave Test, CCO oder MoreEats, versuchen Hobie Rockmusik zu machen, ohne dabei den üblichen Machokram abzuziehen. Eine spacige Rollschuhfahrt durch das Malibu der frühen 90er Jahre. Tukutakatukutaka. Ungefähr so.

www.facebook.com/wavetest
www.soundcloud.com/kejeblos
www.drumpoet.restorm.com/albums/21911
www.facebook.com/pages/MoreEats/140757317355?fref=ts



Mi. 16.1. ab 21h, Eintritt frei!

Konzert: Teké Acoustic Sessions (ZH), DJ Muri (Kern) in der BAR3000

Teké heisst auf Griechisch so viel wie „geheime Theke“. Das Teké ist sowohl eine Musik-Werkstatt für das Schallplattenlabel „Freeformusic“, als auch ein kleiner Laden mit exklusiven Weinen aus dem italienischen Salento und kretischem Spitzen-Olivenöl. Ein aussergewöhnlicher Treffpunkt für Musik-, Olivenöl-, und Wein-Liebhaber. Das Trio Nico Canzionnere (Bouzok), Simon „El Guarni“ Steban (Mandoline) und Milena Meyer (Klarinette) unterlegt mit seinen Instrumenten einen mit zwei Synthesizern und einer MPC kreierten Sound, der eine Reise nach New Orleans suggeriert, mit Zwischenhalt im anatolischen Blues, im Gepäck mediterrane Instrumente und Opium. Ein Schiff, das dich durch die Gewässer afro-amerikanischer Musik und Gipsy à la Django Rheinhardt leitet – am Steuer die drei Insulaner.

www.canzoniere.co/teke/



Mi. 23.1. ab 21h, Eintritt frei!

Konzert: Patrik Fitzgerald (AUS/UK), DJ Mildred Guy in der BAR3000

„Subliminal Alienation“ ist seit 1994 das erste Album des nach Australien ausgewanderten UK-Punk Songwriters, der sich hier zu einem nicht mehr erwarteten Comeback aufbäumt und momentan auch wild durch Europa tourt. Einzigartig bissiges Songwriting mit Gitarre und Keyboards, von der Bedeutung her durchaus vergleichbar mit Billy Bragg, aber melancholisch abdriftend wie Robert Wyatt oder Kevin Coyne, wunderbar unser Herz aufwärmend. Kein Nihilist, der sich mit dem Messer den Bauch aufschlitzen würde. Sein Zürcher Gastspiel ist eine Sensation, aber die selbstverliebten Vielschwätzer sollen dann bitte draussen bleiben.

www.en.wikipedia.org/wiki/Patrik_Fitzgerald
www.youtube.com/watch?v=r8t4GEOdeDE
www.youtube.com/watch?v=0WZK-T6mzV0
www.youtube.com/watch?v=fcEYIF9wixw&feature=related
www.myspace.com/440482258



Mi. 30.1. ab 21h, Eintritt frei!

Konzert: Summit (ZH), DJ Inderrock in der BAR3000

Mit ihrem Projekt „Babyflipper“ beging die Rockband Summit neue Wege. Das lärmende Schlagzeug wurde durch einen Drum-Computer, älter als der Drummer selbst, ersetzt. Dazu Bass, akustische sowie elektrische Gitarre und manchmal nachdenkliche, manchmal (wahn-)witzige Texte in deutscher Sprache. Und da weniger mehr ist, lassen sie der Musik den nötigen Raum zur Entfaltung. So sympathisch die Summit-Jungs menschlich rüberkommen, so reif, abgeklärt und hoch spannend ist ihre Musik.

www.flavors.me/summit



» mehr laden ...

Kommentare

JETZT FACEBOOK FAN WERDEN!

Zeige, dass du uns magst :)